Vergleiche nicht, sondern liebe.

ich habe einen traum
Ich habe einen Traum
2. Februar 2019
Glück fangen vs. Glück finden
11. März 2019

Vergleiche nicht, sondern liebe.

Mich macht es immer wieder sehr traurig, Menschen zu erleben, die sich das Recht nehmen über andere zu urteilen, die sich das Recht nehmen Menschen zu vergleichen und zu kategorisieren.Politiker die sich erlauben über Leben und Tod zu urteilen.

Mich ärgert es unendlich, immer wieder Menschen kennen zulernen, die urteilen, ohne sich die Zeit zu nehmen, den Menschen hinter der Fassade zu sehen. Den Menschen mit seiner eigenen Geschichte zu sehen.Es macht mich traurig, dass noch immer so viele aus unserer Weltgeschichte nichts lernen konnten. Es macht mich traurig zu sehen, wie oberflächlich Menschen oft sind und andere kategorisieren anhand dem, was sie besitzen, wie sie aussehen, welche Hautfarbe sie haben oder welche Karriere Status sie haben, ohne jemals ein Wort mit diesem Menschen gesprochen zu haben.

Es macht mich traurig zu sehen, wie Menschen die kleiner, dicker, körperlich eingeschränkt oder geistig ein Handicap mit sich tragen, in Schubladen gesteckt werden. Zu sehen, nur weil jemand eine große Nase, eine Sprachstörung, ein mit Pickeln übersätes Gesicht oder er eine Gehbehinderung hat, dass er anders behandelt wird.

Wenn du so jemand bist, der über andere urteilt: Was wäre wenn du morgen einen Unfall hättest, dein Gesicht entstellt und deine Sprache gestört ist, wärest du in deinem inneren, in deinem Kern ein anderer Mensch?
Wenn du so jemand bist, der über Hautfarbe oder Herkunft eines Menschen urteilt, warum ist es dann ein Highlight in den Heimatländern dieser Menschen deinen Jahresurlaub zu verbringen? Dass passt nicht zu dir.

Was mich hingegen enorm glücklich macht, sind die Menschen, die nicht diesem angeblichen „Idealbild“ entsprechen, die nicht dem angeblichen „Schönheitsideal“ entsprechen, die nicht so sind wie andere sie gerne hätten, denn diese Menschen zeigen ihre wahre Liebe. Die Liebe die in ihren Herzen wohnt. Diese Menschen sind es, in deren Augen ich oft das pure Glück sehe. Diese Menschen sind es, die ehrliches Lächeln zaubern und echte Liebe geben.

Wer gibt dir das Recht zu vergleichen? Wer gibt dir das Recht Unterschiede zu machen? Wer gibt dir das Recht darüber zu urteilen, was, wann, wie und wo ein Mensch etwas tut? Wer gibt dir das Recht Unterschiede zu machen,, aufgrund Hautfarbe oder Herkunft? Wer gibt dir das Recht über das Schicksal anderer zu entscheiden?

Wann verstehen wir Menschen endlich, dass die einzige Lösung für uns die Liebe ist? Wir alle leben gemeinsam auf einem wundervollen und einzigartig schönen Planeten – unserer Erde.

Hör auf zu vergleichen und fang endlich an zu lieben

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Website. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.